WERBUNG - Werbegestaltung - WIEN - design by - GAUBE erhard - Liezen  - 1961 - Liezen - Salzburg  - Wien - INTERNETWERBUNG - wien-vienna.at - citype - tragfluegelboot.at - klostergeschichten.at
Grafikarbeiten
für den "Nostalgie Istanbul Orient Express"
Grafikarbeiten im Internet- und Printbereich 2004
jetzt "Grand Express European" (Stand 2014)
Nostalgie Istanbul Orient Express © E. Gaube
Internetaufrtritt für den NIOE - Nostalgie Istanbul Orient Express
(im Screenshot die Originale Version mit dem Copyrightvermerk)
Grafik: © Erhard Gaube - www.gaube.at
Designarbeiten im Internet- und Printbereich (Flyer, Prospekte, Postkarten)
  für die TransEurop Eisenbahn AG in Basel (Nostalgie Istanbul Orient Express).
Der Nostalgie Istanbul Orient Express (NIOE) war der erste Luxuszug als "Schienenkreuzfahrt" und verkehrte von Anfang 1976 bis Mitte 2008. Eingesetzt wurden ausschließlich restaurierte Originalfahrzeuge der CIWL. Angeboten wurden verschiedene Strecken quer durch Europa.
Nostalgie Istanbul Orient Express © E. Gaube
Grafik: © Erhard Gaube - www.gaube.at
Pullman Salonwagen Nr. 4080   (2004)
Im Jahre 1937 wurde der «Flèche d’Or» (Baujahr 1927) zum Speisewagen umgebaut und ist heute der einzig betriebsfähige Pullman-Wagen mit Küche in ganz Europa.
Waggonseite No 3354 "La Pre´sidentelle" - 2004
Grafik: © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die weiteste Reise unternahmen die Wagen des NIOE im September 1988, als sie anlässlich des Jubiläums eines japanischen Fernsehsenders von Paris quer durch Europa über Berlin, Warschau, Moskau und die Transsibirische Eisenbahn bis nach Hongkong fuhren. Per Schiff nach Japan gebracht, wurden sie dort auf Kapspur umgespurt und für verschiedene Fahrten eingesetzt.
Navigations und Seitendetails - 2004
Grafik: © Erhard Gaube - www.gaube.at
1993 übernahm das Reisebüro Mittelthurgau die Wagen des NIOE und setzte sie zusammen mit fünf Aussichtswagen des TEE Rheingold, zwei Wagen aus dem historischen Rheingold-Luxuszug der Deutschen Reichsbahn 1928 und dem umgebauten französischen Staatsspeisewagen No. 3354 (des französischen Präsidenten Charles de Gaulle) ein. Ebenso wurde ein SNCF-Speisewagen «L’Aquitaine» in nostalgischem Stil restauriert.
Nostalgie Istanbul Orient Express © E. Gaube   Nostalgie Istanbul Orient Express © E. Gaube
Ticketmappe, Speisekarte und Membercard 2004
Grafik: © Erhard Gaube - www.gaube.at
Dreizehn NIOE-Wagen wurden für die russische Breitspur auf eigenen Drehgestellen umgespurt und verkehrten auf dem russischen Breitspurnetz, unter anderem auf der Transsibirischen Eisenbahn bis zum Oktober 2007. 2001 übernahm die Transeurop Eisenbahn AG (TEAG) in Basel den gesamten NIOE und seine mehr als 30 ehemaligen CIWL-Wagen der Baujahre 1926 bis 1929. Mit Millionenaufwand wurden die Waggons von 2003 bis 2005 komplett renoviert und Revisionen durchgeführt.
Nostalgie Istanbul Orient Express © E. Gaube
Postkartenentwurf "Stromliniendampflok 01 1102" - 2004
Das Bild der Stromliniendampflok wurde von NIOE gestellt.
Grafik/Bildcollage: © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Stromliniendampflok DR-Baureihe 01.10 des NIOE

Die Lokomotive der Baureihe 01.10 konnte eine Wagenzugmasse von rund 1.000 t in der Ebene mit 100 km/h und auf einer Steigung von sieben Promille noch mit 30 km/h befördern. Ein 440 t schwerer Zug konnte noch auf einer Steigung von vier Promille mit 100 km/h gefahren werden; auf ebenen Strecken waren 660 t mit 120 km/h möglich. Die 01 1102 ist im Besitz der Stiftung der Familie Klings. Die Lokomotive wurde nach 23 Jahren als Denkmal in Bebra ab 1995 vom Dampflokwerk Meiningen wieder vollständig betriebsfähig aufgearbeitet und am 6. März 1996 in Dienst gestellt. Sie erhielt dabei eine der Ursprungsausführung von 1939 weitgehend nachgebaute Stromlinienverkleidung, welche nach den Originalbauplänen des Reichsbahnarchivs (offene Triebwerksversion mit Abänderung 3/1941) rekonstruiert werden konnte. Abweichend von der ursprünglichen schwarz-roten Farbgebung wurde 01 1102 stahlblau-rot lackiert. Am 8. September 2001 wurde die Lok Opfer eines Brandanschlages und wurde bis Ende Juni 2002 komplett neu aufgearbeitet und von der TransEurop AG wieder in Betrieb genommen. Derzeit ist die Lok nach einem fremdverschuldeten Unfall im Dezember 2004 nicht betriebsfähig. Bis zum Beginn der Wiederaufarbeitung durch eine tschechische Eisenbahnwerkstätte war 01 1102 im SEH-Museum Heilbronn hinterstellt. Eingestellt ist 01 1102 beim EVU TransEurop Eisenbahn AG; die Betriebsfähigkeit wird wieder angestrebt.
(Informationen zur Zeit der Arbeiten 2004)
 
 
 
 
 
Startseite
Arbeiten
Internetplattformen
1020-wien.at
Klostergeschichten
Nostalgie Istanbul Orient Express
LOD Tragflügelbootlinie
Multimediaproduktionen
Grafik / Design
Mobile Endgeräte
Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Werbeoptimierung
Reichweiten
Verschiedenes
Der Wiener Dialekt
Der Wiener Fiaker
Der Wiener Prater
Wiener Lieder
Wiener Küche 1926
Der Donaukanal
Praterstraße in Bildern
Die Praterstraße
Praterstraße Umbau
Der Praterstern
Der Nestroyplatz
Nepomukkirche
Krankenhaus BBW
Patientenbibliothek
Missionswoche
Spitalskapelle
Klosterkirche BBW
Klostergeschichten
Rosenkranz
Zeittafel
Carnuntum / Vindobona
Liezen - Stadtgeschichte
Liezen - Bilder
Königspython
Schmuckschildkröte
Modellbau Galleone
Beuschel-Rezept
Kochversuche
Kalorientabelle
Bildergalerien  
Bilderdownload
Bilder aus Liezen
Bilder aus der Obersteiermark
Bilder aus der Südsteiermark
Bilder vom Abstellgleis
Luftfahrt / Flugzeuge
Heeresgeschichtliches Museum
Naturhistorisches Museum
 
Coverbild  
"Fiaker mit Riesenrad"
Die schönsten Wiener Lieder
 
Die schönsten Wiener Lieder  
Label: Bogner Records
Wiener Fiaker Original Bart-Fritz Reisinger © Erhard Gaube - www.gaube.at  
(Im Bild Fiaker "Bart-Fritz" Reisinger)
Der Wiener Dialekt  
Weanarisch - Wienerisch
eine kleine Wiener Dialektkunde
Der Wiener Fiaker  
1693 wurde in Wien die
erste Fiaker Lizenz erteilt
 
Presseaussendungen  
50 Jahre Tragflügelbootlinie
Pressefahrt 04. 07. 2014
 
 
Diese Aktion wurde mit Unterstützung
des Bratislava Tourist Board
www.visitbratislava.eu  realisiert.
 
Tragflügelboot - der Film  
mit Unterstützung des
austria wirtschaftsservice | erp-fonds
Kreativwirtschaft | Innovation
 
Die Produktion
Der Film auf Youtube (3,48 min)
 
 
Missionswoche  
der Barmherzigen Brüder
12. bis 16. Oktober 2015
 
 
im Krankenhaus der
Barmherzigen Brüder Wien
 
Gaube Erhard - privat  
facebook.com/erhard.gaube  
erhard@gaube.at  
... über mich
Meine Arbeiten
Impressum  
 
 
 
design by gaube