WERBUNG - Werbegestaltung - WIEN - design by - GAUBE erhard - Liezen  - 1961 - Liezen - Salzburg  - Wien - INTERNETWERBUNG - wien-vienna.at - citype - tragfluegelboot.at - klostergeschichten.at
Die COVID-19-Pandemie
... wie ich sie erlebte
COVID-19-Pandemie - Coronavirus-Pandemie - Corona-Pandemie
Coronavirus-Krise - Corona-Krise - Coronavirus-Epidemie - Covid-19
Ich habe 1986 die Katastrophe von Tschernobyl mit massiven Fallout
 in Salzburg miterlebt, mit einer weltweiten Pandemie wie 2020
 habe ich in meinem Leben nicht mehr gerechnet.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Österreich trägt Maske"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Die Corona-Krise hat mich bereits Ende Februar erwischt. Am 24. Februar
habe ich meinen letzten Snorremännchen-Cartoon gemacht, das nötigste
 zusammengepackt und meine Insel über das große Wasser in Richtung
 Festland verlassen. Ich habe mich als Risikopatient früh für die freiwillige
Selbst-Quarantäne entschlossen. Ab dem 28. Februar schätzte die WHO in
ihren Berichten  das Risiko auf globaler Ebene als „sehr hoch“ ein.
Für mich selbst war die freiwillige Selbst-Quarantäne eine Digitaldiät,
eine Entschleunigung sowie eine Zeit täglicher Spaziergänge mit Erika.
Da ich in keinem Arbeitsprozess mehr stehe, hat mich die Krise
persönlich vorerst nicht besonders getroffen. Durch den frühen Lockdown
 ist Österreich, wie auch Deutschland ein Zustand wie in Italien, Spanien,
 Schweden oder Großbritannien erspart geblieben. Denke ich mir
zumindest wenn ich die Entwicklungen betrachte. E.G."
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Das Notwendigste für meine Quarantäne zusammengepackt"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Natürlich nehme ich die Pandemie ernst. Abstand halten, Hände
waschen, Rachenraum spülen, Maske tragen und Ansammlungen
weitgehenst meiden. Auch über den Lockdown hinaus. Das Virus
wird uns weiter begleiten, nehme ich an. Die Welt wird nicht mehr die selbe
sein und der Umgang wird dadurch geprägt werden. Einfach ein Anpassen
auf eine neue Lebenssituation. Auch zu Grippezeiten werden wir weiter mit
Maske unterwegs sein. Schweden und Großbritannien sind mit ihren Durchseuchungsversuch kläglich gescheitert und werden wohl mehr Schäden
 haben als Länder mit frühem Lockdown. Zur Zeit (16. Juni 2020) gibt es
bereits weltweit über 8 Millionen Fälle an Corona erkrankten. E.G."
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Mit etwas Handgepäck ging es bereits Ende Februar in meine Quarantäne,
hier an der Straßenbahnstation Kagraner Platz."

© Erhard Gaube - www.gaube.at
 Die 60 bis 160 nm großen Viruspartikel (Virionen) besitzen eine Virushülle, in die mehrere verschiedenartige Membranproteine eingelagert sind. Das charakteristische Aussehen der Coronaviren (lateinisch corona ‚Kranz, Krone‘) liegt an vielen etwa 20 nm nach außen vorragenden keulenförmigen Strukturen an der Oberfläche, den Spikes genannten Peplomeren. Sie bestehen aus Anteilen des großen glykosylierten S-Proteins (Spikes-Protein, 180 bis 220 kDa), das hier ein membranverankertes Trimer bildet. Im Inneren der Hülle befindet sich ein vermutlich ikosaedrisches Kapsid, das einen helikalen Nukleoproteinkomplex enthält. (de.wikipedia.org/wiki/Coronaviridae)
COVID-19 Krankheitsverlauf / Symptome
Textauszug aus de.wikipedia.org - April 2020
"Elektronenmikroskopische Aufnahme von Coronaviren"
de.wikipedia.org/wiki/Coronaviridae
SARS-CoV-2, vormals „2019-nCoV“, verursachender Virus der COVID-19-Pandemie. Eine Abgrenzung von anderen Viruserkrankungen wie Influenza nur anhand der Symptome ist schwierig. Nach einer Inkubationszeit von typischerweise 5 bis 6 Tagen (in seltenen Fällen bis zu 14 Tage) können Fieber, Muskelschmerzen und trockener Husten auftreten. Häufig manifestiert sich die Krankheit auch mit allgemeinem, schwerem Krankheitsgefühl und auch Rückenschmerzen. Im weiteren Verlauf kann sich eine schwere Atemnot aufgrund einer Infektion der unteren Atemwege bis zur Lungenentzündung entwickeln. Diese kann mit Brustschmerzen im Sinne einer Pleuritis einhergehen. Die Mehrheit der Patienten zeigte die für schwere Virusinfekte typische Kombination aus einer Verminderung der Anzahl der gesamten weißen Blutzellen, einer Verminderung der Lymphozyten-Anzahl und einer Erhöhung laborchemischer Entzündungsparameter (wie CRP und BSG). Wenige Betroffene leiden auch unter Schnupfen, Übelkeit und Durchfall.
 (de.wikipedia.org/wiki/COVID-19#Behandlung)
Coronavirus - Maßnahmen in Österreich
Textauszug aus www.sozialministerium.at - April 2020
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Mein Corona-Quarantäne Balkon Platz"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Die Corona-Krise bleibt ernst. Unser oberstes Ziel ist der Schutz der Gesundheit aller in Österreich lebenden Menschen. Dazu muss die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich gebremst werden. Wir brauchen jetzt Zusammenhalt aber auch Distanz im täglichen Leben. Wir werden unser Leben in den nächsten Monaten verändern müssen. Daher ist das Betreten öffentlicher Orte, mit Ausnahme der unten angeführten Fälle, grundsätzlich verboten." (www.sozialministerium.at - April 2020)
Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Zum Gassi gehen das passende Hemd mit Maske."
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Gassi gehen mit Erika am 23. März 2020.
Der Erdgeschoßknopf im Lift wird wohl am meisten gedrückt."

© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Gassi gehen mit Erika am 26. Mai 2020."
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Es gibt derzeit nur wenige Gründe, das Haus zu verlassen. Es können keine Veranstaltungen stattfinden, da das Betreten von öffentlichen Orten ist grundsätzlich verboten ist. Kuranstalten sind geschlossen. Rehabilitationseinrichtungen dürfen nur im Falle unbedingt notwendiger medizinischer Maßnahmen der Rehabilitation im Anschluss an eine medizinische Akutbehandlung betreten werden. Das Betreten von Sportplätzen ist verboten." (www.sozialministerium.at - April 2020)
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Österreich trägt Maske"
Samstag, 11. ‎April ‎2020 - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"In allen geöffneten Geschäften ist von Kundinnen und Kunden, sowie vom Personal, das Tragen eine Mund-Nasen-Schutzes (MNS) verpflichtend. Ebenso ist in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, sowie bei Fahrgemeinschaften mit Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, die Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Die Pflicht zum Tragen eines MNS gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr." (www.sozialministerium.at - April 2020)
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Maskenball"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
" Eigenen Mund-Nasen-Schutz nähen! Jeder Schutz ist besser als kein Schutz. Ziel ist, die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus zu vermindern. Der Erreger wird durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen. Der Mund-Nasen-Schutz dient primär dem Schutz anderer durch das Zurückhalten von Tröpfchen beim Husten, Sprechen oder Niesen. Auch im privaten Bereich oder bei der Arbeit ist es sinnvoll, einen Mund-NasenSchutz zu tragen. Dafür ist ein Mund-Nasen-Schutz aus fester Baumwolle (selbstgenäht oder gekauft) eine gute Option. Der Stoff, aus dem der Mund-Nasen-Schutz genäht wird, sollte aus 100% Baumwolle bestehen, damit er gut gewaschen (Kochwäsche) werden kann. Er kann bis zur Durchfeuchtung getragen werden. Wenn der Mund-Nasen-Schutz durchfeuchtet ist, muss er gewechselt werden." (www.oesterreich.gv.at - April 2020)
Die COVID-19-Pandemie auf Wikipedia
Textauszug aus de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Prosit Corona - wir sind alle dabei - mit Bart"
 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die COVID-19-Pandemie (auch Coronavirus-Pandemie, Corona-Pandemie, Coronavirus-Krise oder Corona-Krise, ehemals auch Coronavirus-Epidemie) ist ein Ausbruch der neu aufgetretenen Atemwegserkrankung COVID-19 (oder „Covid-19“). 
Wien Aussichten © Erhard Gaube - www.gaube.at
27. März ‎2020 - Kondenzstreifenfreier Himmel über Wien
Diese Erkrankung war erstmals im Dezember 2019 in der Millionenstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei auffällig geworden, entwickelte sich im Januar 2020 in China zur Epidemie und breitete sich schließlich weltweit aus. Der Ausbruch wurde durch das bis dahin unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst. Dieses Virus wird auch als neuartiges Coronavirus bezeichnet.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Abgesperrte Sportanlage"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Um einer Ausbreitung in Staaten ohne leistungsfähige Gesundheitssysteme entgegenzuwirken, rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 30. Januar 2020 die internationale Gesundheitsnotlage aus.
"Unterwegs im Öffi, jeder trägt brav Maske"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Ab dem 28. Februar 2020 schätzte die WHO in ihren Berichten das Risiko auf globaler Ebene als „sehr hoch“ ein (englisch WHO risk assessment, global level: very high), zuvor als „hoch“. Am 11. März 2020 erklärte die WHO die bisherige Epidemie offiziell zu einer Pandemie, der ersten seit der Pandemie H1N1 2009/10.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Meine Marzipan-Geburtstagstorte"
Sonntag, ‎05. ‎April ‎2020 - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"... meine Geburtstagsrasur"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Am 13. Januar 2020 wurde aus Thailand – und damit außerhalb der Volksrepublik China – die erste laborbestätigte Infektion mit SARS-CoV-2 gemeldet, am 23. Januar 2020 wurde der erste Infektionsfall außerhalb von Asien in den Vereinigten Staaten von Amerika gemeldet. Es gab jeweils eine Verbindung zu Reisen nach oder von Wuhan.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Mein finaler Corona Balkonplatz"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Am 2. Februar 2020 trat auf den Philippinen der erste Todesfall außerhalb Chinas auf; es handelte sich um einen Chinesen aus Wuhan. Am 9. Februar 2020 überstieg die Zahl der registrierten Todesfälle mit über 800 die Gesamtzahl der Todesfälle der SARS-Pandemie 2002/2003. Am 16. Februar 2020 wurde aus Frankreich der erste Todesfall außerhalb Asiens gemeldet, eine aus China eingereiste Person.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Abgesperrter Kinderspielplatz"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Abgesperrte Sitzgelegenheiten..."
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Am 23. Februar 2020 wurden aus Italien die ersten beiden Europäer gemeldet, die an COVID-19 verstarben. Der WHO-Bericht vom 26. Februar 2020 meldete erstmals mehr Neuinfektionen außerhalb Chinas als innerhalb, mit dem WHO-Bericht vom 16. März 2020 überstieg die Zahl der kumulierten Infektionen außerhalb Chinas (86.434) dann die innerhalb Chinas (81.077).
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Corona Style - die passende Maske zum Hemd"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Fertig zum Spazieren gehen"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"...und nach dem Spazieren gehen wird die Maske gekocht, desinfiziert
und die letzten Viren mit dem Schnitzelklopfer brutal erschlagen (Scherz)"

© Erhard Gaube - www.gaube.at
Am 7. März 2020 meldete die WHO erstmals über 100.000 Infizierte weltweit bei 3.486 Toten, am 27. März erstmals über 500.000 Infizierte bei 23.335 Toten. Bereits acht Tage später, am 4. April 2020, meldete die WHO über 1.000.000 Infizierte bei bei etwa 57.000 Toten und am 17. April 2020 mehr als 2 Millionen Infizierte bei etwa 139.000 Toten. Italien wurde zunehmend zum neuen Zentrum der Pandemie; am 19. März wurden hier erstmals mehr Todesopfer gemeldet als in China.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Nächtlicher Rettungseinsatz am 12. April um 01:20 Uhr"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Nächtlicher Rettungseinsatz am 14. April um 01:50 Uhr"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Krankentransport am 24. April um 19:15 Uhr"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Krankentransport am 22. Mai"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Krankentransport am 24. Mai"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
 Am 23. März 2020 gab es neben China, Italien und Spanien die meisten Infektionsfälle im Iran, in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten; aus China wurden nur noch wenige Neuinfektionen gemeldet.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Unterwegs mit Mund-Nasen-Schutz"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Am 26. März meldete auch Spanien mehr Todesopfer als China. Ende März 2020 stiegen die Infektionszahlen in den USA stark an; damit entwickelten sich die Vereinigten Staaten neben Europa und nach China zum neuen Zentrum der Pandemie. Im April 2020 zählten auch Frankreich, die USA, Großbritannien, der Iran und Belgien zu den Staaten, die mehr Todesfällen als China gemeldet hatten.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"...und neben Corona existiert auch das Problem der Trockenheit"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Wer derzeit draußen unterwegs ist, stellt fest, dass der Boden extrem trocken und staubig ist. Im Großteil Österreichs gab es in den vergangenen Wochen keinen nennenswerten Regen, dabei ist dieser gerade in der wachstumsintensiven Zeit unverzichtbar. Eine Änderung der Wetterlage ist jedoch kaum in Sicht.
https://orf.at/stories/3160828/ - 7. April 2020
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Hinweise an Geschäftslokalen"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
In zahlreichen Ländern ist die Pandemie inzwischen durch massive Einschnitte in das öffentliche Leben und in das Privatleben ihrer Bürger (siehe Auswirkungen der COVID-19-Pandemie) sowie durch eine Wirtschaftskrise gekennzeichnet.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Menschenleere U-Bahn Station Kagraner Platz am Samstag Vormittag"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"... und das ganze als Selfie"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Zur Einschätzung der Gefahr durch eine Epi- bzw. Pandemie werden unterschiedliche Faktoren betrachtet: Zu unterscheiden ist, ob eine Krankheit individuell für eine bestimmte Person, für eine bestimmte Bevölkerungsgruppe, für die Bevölkerung eines Staates, eine Region oder für die gesamte Welt eine Gefahr darstellt.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"... Spaziergänge im April 2020"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die WHO benennt deshalb in ihren täglichen Berichten die Gefährdungslage getrennt für China, Regional Level und Global Level (Stand 26. Februar 2020). Die wichtigsten Kenndaten einer Epidemie sind die Übertragungsrate, die Ausbreitungsdynamik (zeitlich und räumlich), der Anteil schwerer Verläufe, die Letalität sowie die Inkubationszeit. Einige dieser Daten lassen sich erst im Nachhinein ermitteln. Andere werden durch menschliches Verhalten bestimmt und sind daher sehr variabel.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"... Spaziergänge am 12. Mai 2020"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"... Spaziergänge am 27. Mai 2020"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Dies trifft insbesondere auf die räumliche Ausbreitung und die Basisreproduktionszahl zu, die durch individuelle Faktoren wie Reiseverhalten, Kommunikations- und Kontaktarten sowie Hygieneverhalten stark beeinflusst werden.
"... Spaziergänge am 27. Mai 2020"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Meine Zeit seit März 2020 war in erster Linie von Spaziergängen
mit Erika in den Grünanlagen der Umgebung geprägt. Fahrten mit den Öffis
 und Arzttermine habe ich weitgehend aufs notwendige beschränkt. Und als
einziges persönliches Leiden trockene rissige Hände vom vielen waschen.
Mein Leben hat sich dadurch nicht viel geändert. E.G."
"... saftige Wiesen nach den Regenfällen, 22. Mai 2020"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die COVID-19-Pandemie hatte weitreichende wirtschaftliche Auswirkungen, die sich zunächst in China und Asien, später weltweit bemerkbar machten. Die Quarantäne ganzer Regionen und Ausgangsbeschränkungen für die Bevölkerung wirkten sich auf die Versorgungslage aus und führten im Einzelhandel mitunter zu Hamsterkäufen von haltbaren Lebensmitteln und Toilettenpapier.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Am 16. April sind erstmals wieder mehrere Kondenzstreifen
an einem Tag im Himmel über Wien zu sehen"

© Erhard Gaube - www.gaube.at
Ebenfalls waren Dienstleistungsbranchen wie Tourismus, Gastronomie oder Unterhaltungseinrichtungen betroffen, die starke Umsatzeinbußen verzeichneten.
Die Unterbrechung länderüberschreitender Lieferketten führte zu zumindest zeitweiligen Produktionsstopps. Im März 2020 kam es an den Aktienmärkten
vieler Staaten zum Börsenkrach. Die Wirtschaftskrise im Jahr 2020 wurde
 in den Medien auch als Coronarezession bezeichnet.
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Auch am 27. April, Leere Sportanlagen in Donaustadt"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Und am 1. Mai, Menschenleere Gehwege in Donaustadt"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Weltweit gingen die Fahrgastzahlen beim öffentlichen Personenverkehr zurück. Das World Resources Institute beispielsweise verwies auf einen Bericht, der einen Rückgang von 50 bis 90 Prozent angibt. Dadurch entstanden Einnahmeausfälle. In Europa erwartet der Sektor einen Verlust durch zurückgehende Ticketverkäufe um 40 Milliarden Euro für 2020. Verbände wie der Internationale Verband für öffentliches Verkehrswesen plädierten für staatliche Unterstützung, da der öffentliche Verkehr als Schlüsselfaktor für die Wirtschaft und die soziale Entwicklung angesehen wird
Die Corona-Pandemie 2020 © Erhard Gaube - www.gaube.at
"Wir leben die freiwillige Selbstquarantäne auch am 2. Mai weiter"
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Durch Erkrankung ranghoher Politiker sowie Vorbeugungs- und Quarantänemaßnahmen veränderte sich die Staatsführung in einigen Ländern, insbesondere die Ausübung einer parlamentarischen Demokratie stellte die Staaten vor Herausforderungen. Dem International IDEA zufolge wurden mit Stand vom Mai 2020 weltweit 50 nationale und regionale Wahlen und Referenden verschoben.
"Die Kinderspielplätze wurden wieder geöffnet"
‎ 09. ‎Mai ‎2020 - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
 Die Frage, wie das Wahlrecht während der Pandemie ausgeübt werden soll, führte zu zahlreichen Diskussionen und Auseinandersetzungen. „Die Wahlen selbst werden so zum Politikum“, urteilte Der Standard aus Wien.
"Willkommene Quarantäne Verpflegung - Sparerips"
‎Donnerstag, ‎21. ‎Mai ‎2020 - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
"Einen Umsturzversuch hat das Snorremännchen schadlos überstanden"
‎Samstag, ‎23. ‎Mai ‎2020, ‏‎01:29 Uhr - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
Die COVID-19-Pandemie hat weitreichende soziokulturelle Auswirkungen, so etwa auf die Arbeitswelt und die Schule. Da die Menschen dazu angehalten werden, ihre Arbeit möglichst von zu Hause auszuführen (Homeoffice), können negative gesundheitliche Begleiterscheinungen auftreten. Infolge der Pandemie kam es aber auch zu Kurzarbeit und zu Entlassungen. Hinzu kamen regionale oder landesweite Schulschließungen.
"Mein erster Lokalbesuch 2020"
‎Montag, ‎8. ‎Juni ‎2020, ‏‎15:22 Uhr - Handyfotografien
© Erhard Gaube - www.gaube.at
 Im Rahmen der COVID-19-Pandemie zeigen sich ebenfalls Auswirkungen auf das soziale Miteinander; beispielsweise kam es nach dem Aufruf zur räumlichen Distanz zu Ovationen an Fenstern und Balkonen als Dank an das medizinische Personal für seine Arbeit in der Krise. Teils kam es aber auch zu Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung von Personen, von denen lediglich vermutet wurde, sie könnten das neuartige Coronavirus übertragen. Die Pandemie hat teils auch psychologische Folgen, etwa Ängste und zwischenmenschliche Probleme. Vor allem im Internet kursieren viele Falschinformationen zur COVID-19-Pandemie.
Dieser Bericht basiert auf dem Artikel "COVID-19-Pandemie" der
WIKIPEDIA - Die freie Enzyklopädie
und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz
für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
de.wikipedia.org
Startseite
Inhaltsverzeichnis
Impressum
Startseite Privat
Startseite Arbeiten
Startseite Bildergalerien
Startseite Snorre
Bildergalerien  
Startseite Bildergalerien
Bilderdownload Leopoldstadt
Wien Aussichten
Wienfahrten
Wienpanorama
Schnappschüsse ab 2000
Schnappschüsse 1980 - 2000
Schwarzweiß Fotografie
Tierfotografie
Koch- u. Lebensmittelfotografie
Naturhistorisches Museum
Heeresgeschichtliches Museum
Bilder vom Abstellgleis
Luftfahrt / Flugzeuge
Flugbewegungen
Bundesheer-Luftfahrzeuge
Bundesheer-Waffen und Gerät
Bundesheer-Patrouillenbootstaffel
Bildergalerie Baufahrzeuge
Bildergalerie Fahrzeuge
Bildergalerie Personenverkehr
Bildergalerie Donauschifffahrt
Bilder aus Liezen
Bilder aus der Obersteiermark
Bilder aus der Südsteiermark
Bilder aus Niederösterreich
Bilder aus dem Burgenland
Wiener Sehenswürdigkeiten
Sportcenter Donaucity
Grinzinger Bilder
Stadtpark Wien
Carnuntum / Vindobona
Bergwandern - Hoher Göll
Bergwandern - Raucheck
Bergwandern - Sonnblick
Bergwandern - Tiroler Kopf
Weihnachtsgeschichten
Kirchen in Wien
Missionswoche 2015
Die Corona-Pandemie
 
Verschiedenes
Der Wiener Dialekt
Der Wiener Fiaker
Der Wiener Prater
Wiener Lieder
Wiener Küche 1926
Filmstadt Wien
Der Donaukanal
Praterstraße in Bildern
Die Praterstraße
Praterstraße Umbau
Der Praterstern
Der Nestroyplatz
Nepomukkirche
Mexikokirche
Jüdisches Wien
Die Römer in Wien
Krankenhaus BBW
Patientenbibliothek
Missionswoche
Spitalskapelle
Klosterkirche BBW
Klostergeschichten
Weihnachtsgeschichten
Gebete
Rosenkranz
Zeittafel
Liezen - Stadtgeschichte
Havaneser 'Erika'
Königspython
Schmuckschildkröte
Modellbau Galleone
Kochrezepte
Torte Sacher Art
Beuschel-Rezept
Mayonnaise Salat
Spaghetti Bolognese
Kochversuche
Kalorientabelle
Baby Bekleidung
Taschenlampe
Arbeiten
Startseite Arbeiten
Meine Arbeiten  
Internetplattformen
1020-wien.at
Klostergeschichten
Nostalgie Istanbul Orient Express
LOD Tragflügelbootlinie
50 Jahre Tragflügelbootlinie
Tragflügelboot - der Film
Multimediaproduktionen
Grafik / Design
Zeichnereien / Malereien
PÄDAK Salzburg
Schwarzweiß Fotografie
Modellbau Galleone
Modellbau
Modellbau Waterpark
Mobile Endgeräte
Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Werbeoptimierung
Reichweiten
Snorre's Welt
Startseite Snorre
Cartoon des Tages
Cartoons 2020/1
Cartoons 2019/3
Cartoons 2019/2
Cartoons 2019/1
Snorre's Karikaturen
Snorre's Welt
Agententour in Wien
Snorre's Inselgeschichte
Snorre's Weltraumabenteuer
Snorre's Graffito's
Snorre's Tagesbilder
Snorre's Plan
Snorre's Insel-News
Das Snorriversum
Space-Eri
Privates
Startseite Privat
... über mich
Meine Arbeiten
Bundesheer
PÄDAK Salzburg
Selbstpräsentation
Gedankensplitter
Meine Homestory
Videos
Kochversuche
Siku-City
Coverbild  
"Fiaker mit Riesenrad"
Die schönsten Wiener Lieder
 
Die schönsten Wiener Lieder  
Label: Bogner Records
Wiener Fiaker Original Bart-Fritz Reisinger © Erhard Gaube - www.gaube.at  
(Im Bild Fiaker "Bart-Fritz" Reisinger)
Der Wiener Dialekt  
Weanarisch - Wienerisch
eine kleine Wiener Dialektkunde
Der Wiener Fiaker  
1693 wurde in Wien die
erste Fiaker Lizenz erteilt
 
Havaneser Hündin  
... mein Schatzi "Erika"  
Havaneser Erika © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Alle Bichons zeichnen sich
durch unwiderstehlichen
Charme, fröhliche Ausgelassenheit,
Witz und Klugheit aus.
 
Havaneser Erika © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Havaneser Erika © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Sie gehen völlig in ihrer
Bezugsperson auf und begleiten
sie durch dick und dünn.
 
Havaneser Erika © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Die kleinen Persönlichkeiten
sind viel robuster und ausdauernder,
als man annehmen möchte, und
lieben ausgedehnte Spaziergänge.
 
Havaneser Erika © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zur Seite - Havaneser 'Erika'  
 
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at
    © by Snorre 2019  
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Snorremännchen und
sein Universum, unendliche
Weiten. Auf der Suche nach
Brennbarium und mit
actiongeladener Eurofighter
Abfangjagd - jetzt ganz neu
 
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Snorriversum by Snorre © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zum Snorriversum  
 
Wien Aussichten  
Sonnenuntergänge
Abendstimmungen
Wolkenformationen
 
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Aufnahmeort in der Nähe
der Blumengärten Hirschstetten.
An klaren Tagen reicht die
Sicht bis zum Schneeberg.
 
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Blickfeld über gesamt
Wien reicht am Horizont
von Korneuburg im Nordwesten
über den Wienerwald im Westen,
bis Mödling, Baden, Wiener
Neustadt im Südwesten und
Schwechat im Süden.
 
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Wien Aussichten - der Himmel über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zu den aktuellen Bildern  
 
Liezen - Eine Bildergalerie  
mein Wohnort von 1961 - 1984  
Liezen Bilder  © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Liezen ist der Hauptort des
steirischen Ennstals unweit
der Einmündung des Pyhrnbachs,
an der Abzweigung der Straße
über den Pyhrnpass
 
Liezen Bilder  © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Liezen Bilder  © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zu Liezen - Eine Bildergalerie  
Zu Geschichte der Stadt Liezen  
 
Heeresgeschichtliches
Museum Wien
 
Arsenal, Objekt 1, 1030 Wien  
Spanische Galleone Spanish Galleon - © Erhard Gaube  
Meistens wird das Jahr 1848
als auslösend dafür angesehen,
dass im Südosten Wiens
ein Gebäudekomplex errichtet
wurde, der eine primär
militärische Bestimmung hatte
und dann Arsenal genannt wurde.
 
Spanische Galleone Spanish Galleon - © Erhard Gaube  
Spanische Galleone Spanish Galleon - © Erhard Gaube  
Ein Haus der Geschichte:
Das Museum
und seine Sammlungen
 
Spanische Galleone Spanish Galleon - © Erhard Gaube  
Zur Seite:
Heeresgeschichtliches Museum
 
 
Bilder aus Grinzing  
Döblinger Ortsteil, 1190 Wien  
 
Grinzing war bis 1892 eine
eigenständige Gemeinde
und ist heute ein Stadtteil
Wiens im 19. Wiener
Gemeindebezirk Döbling.
 
 
Neben den zahlreichen
Heurigen sind insbesondere
die Grinziger Pfarrkirche
und die Kaasgrabenkirche
sehenswert.
 
 
Die Bilder sind teilweise
auch im Hotel Sacher Wien
City Guide 2011/2012
"Grinzing - Institution der
Glückseligkeit" erschienen.
 
 
Zur Seite: Bilder aus Grinzing  
 
Der Donaukanal  
Die Leopoldstadt grenzt
in Ihrer ganzen Länge
an den Donaukanal
 
Der Donaukanal © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Der Donaukanal ist der
dem Stadtzentrum nächste
Donauarm in Wien. Er wurde
einst auch Wiener Wasser
oder Wiener Arm genannt.
 
Der Donaukanal © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Aufgrund seiner zentralen
Lage hat sich der Donaukanal
in den letzten Jahren dank
zahlreicher Infrastrukturprojekte
vermehrt zu einem Freizeit-
und Erholungsraum entwickelt.
 
Der Donaukanal © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Otto Wagner - Schützenhaus
am Donaukanal war Bestandteil
der Staustufe Kaiserbad,
einer Schleusen- und Wehranlage
des Donaukanals.
 
Der Donaukanal © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zur Seite: Der Donaukanal  
 
Der Nestroyplatz  
Kreuzung Praterstraße,
Czernin-, Tempel-
und Schrottgießergasse
 
Der Nestroyplatz © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Der Nestroyplatz ist ein Platz
im 2. Wiener Gemeindebezirk
Leopoldstadt. Er wurde 1932
nach dem österreichischen
Schriftsteller und Komödianten
Johann Nestroy benannt.
 
Der Nestroyplatz © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Auf der Höhe des heutigen
Nestroyplatzes befand sich
zwischen 1781 und 1847 das
Leopoldstädter Theater –
eine der wichtigsten Wiener
Volksbühnen und Wirkungsstätte
des „Wiener Kasperls“.
 
Der Nestroyplatz © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Die Noblen und Reichen, aber
auch Schauspieler, Künstler,
Schriftsteller und Intellektuelle
ließen sich gerne in den hier
ansässigen Kaffeehäusern
und Etablissements blicken.
 
Der Nestroyplatz © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zur Seite: Der Nestroyplatz  
 
Sportcenter Donaucity  
Arbeiterstrandbadstrasse 128  
Sportcenter Donaucity © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Das Areal des Sportcenters
Donaucity stellt eines der
wertvollsten Grundstücke
der Stadt Wien dar.
 
Sportcenter Donaucity © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Ein großzügig angelegter
Sportpark mit 135.000 m²
inmitten einer Weltstadt.
 
Sportcenter Donaucity © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Sportcenter Donaucity © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Wiens (wahrscheinlich)
schönste Sportanlage.
 
Sportcenter Donaucity © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zur Seite: Sportcenter  
 
Flugbewegungen  
"...der Luftraum über Wien"  
Flugbewegungen - Der Luftraum über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Flugbewegung ist in der Luftfahrt
der zusammenfassende Begriff
für Starts und Landungen.
 
Flugbewegungen - Der Luftraum über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Flugbewegungen - Der Luftraum über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
 Im Kontext der Flugverkehrs-
kontrolle und der militärischen
Luftraumbeobachtung kann
unter dem Begriff Flugbewegung
auch allgemein die Bewegung
eines Luftfahrzeuges im
überwachten Luftraum
verstanden werden.
 
Flugbewegungen - Der Luftraum über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Flugbewegungen - Der Luftraum über Wien © Erhard Gaube - www.gaube.at  
Zur Seite: Flugbewegungen  
 
Missionswoche  
der Barmherzigen Brüder
12. bis 16. Oktober 2015
 
 
im Krankenhaus der
Barmherzigen Brüder Wien
 
Für die Ordensgemeinschaften,
das Seelsorgeteam und das
Pastoralratsgremium im
Krankenhaus war diese Woche,
sich und die Ordeneinrichtungen
der Öffentlichkeit zu
präsentieren, ein voller Erfolg.
 
 
 
 
Insbesondere stand an den
einzelnen Thementagen
das jeweilige Personal für
Gespräche und Fragen der
Besucher zur Verfügung.
 
 
Naturhistorisches Museum  
Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien  
 
Naturhistorisches und
Kunsthistorisches Museum
sind das Werk von Gottfried
Semper und Carl Hasenauer
und zählen zu den
kennzeichnendsten Schöpfungen
des Historismus in Österreich
 
 
 
Der 1871 begonnene und
1881 außen fertiggestellte
Bau misst rund 170 mal 70
Meter und gliedert sich in
zwei große, von Arbeits-
und Sammlungsräumen
umgebene Innenhöfe.
 
 
© Fotolia  
Weihnachtsgeschichten  
24. bis 26. Dezember  
 
Weihnachten, auch Weihnacht,
Christfest oder Heiliger Christ
genannt, ist das Fest der
Geburt Jesu Christi. Festtag
ist der 25. Dezember,
 
 
der Christtag, auch Hochfest
der Geburt des Herrn,
dessen Feierlichkeiten am
Vorabend, dem Heiligen Abend
 
 
(auch Heiligabend,
Heilige Nacht, Christnacht,
Weihnachtsabend), beginnen.
 
 
Gaube Erhard - privat  
Startseite Privat
Startseite Arbeiten
Startseite Bildergalerien
Startseite Snorre
facebook.com/erhard.gaube  
erhard@gaube.at  
Inhaltsverzeichnis
Impressum
"...für Kritiken, Beschwerden,
Anmerkungen, Anregungen usw.
steht meine Facebookseite zur
Verfügung. Ich betreibe meine
Facebookseite bereits seit Juni 2011
und sie ist für mich quasi
der Chat, mein "Social media"
zu meiner Homepage."
 
 
Hier gehts zu
meiner interaktiven
"Facebook-Blase"